Erschließungs- und Ausbaubeitragsrecht

Nicht selten erleben Grundstückseigentümer eine "böse Überraschung", wenn sie in unerwarteter Höhe zu Erschließungs- oder Ausbaubeiträgen herangezogen werden. Widersprüche der Betroffenen haben regelmäßig keine aufschiebende Wirkung, sodass kurzfristig zumeist erhebliche Geldbeiträge zu zahlen sind. Wir prüfen für Sie die Bescheide und unterstützen Sie bei der Abwehr von unrechtmäßigen Forderungen.
 
Zuständige Rechtsanwälte
Jürgen Reh